Sie sind der
GOWEBCounter by INLINE Besucher



Wiedererstellung

In den 80er Jahren machte ich Aufnahmen der Tafel um sie für
meine Vorträge zu verwenden.

Der Honteruskopf gefiel mir besonders gut, darum bat ich 2 ehemalige Arbeitskollegen:
Dr. Ionel Martinescu und Kalman Brassai mir einen Gipsabdruck anzufertigen.

Dieses ist das Material aus dem ich heute (2001) die Rekonstruktion erstelle.

Anhand der Fotografien, die ich am PC perspektivisch entzerrt und im Maßstab 1:1
ausgedruckt habe, modelliere ich in Plastilin das Modell.

In der Kunstgießerei wird vom Modell ein Silikonabguss erstellt
der mit Wachs ausgegossen wird. Das Wachsmodell wird zur Herstellung
der Sandgussform benützt. Nach Bronzeguss, ziselieren, patinieren ist das Bronzerelief fertig.



















Die drei Modellierstunden bei der Bildhauerin Margarete Depner
zeigen auch heute noch ihre Wirkung.















Benjamin Richter Ur, Ur, Ur. Enkel von Karl Storck seinen Beitrag am Relief leistend.










Eingebauter Originalabdruck des Gesichts.


Bei der ersten Begegnung mit Herrn Kurtfritz Handel sagte mir der Künstler
dass, das Original vor 100 Jahren aus Ton gemacht wurde und die Grundplatte
nicht spiegelglatt ist. Man sehe noch Kratzspuren von der Glättung.

Danach habe ich alle Holzteile entfernt und die Grundplatte mit Plastilin überzogen.



Stand 21. Dezember 2001








Stand 10. März 2002








Modell Stand 01. Mai








Modell Stand 31. Mai